Ausschreibung Verwaltungsstelle (9 Stunden/Woche)

Spätestens zum 01.02.2020 suchen wir am Dienstort Berlin für unsere Verwaltungsstelle eine*n Beschäftigte*n.

Der Studentische Akkreditierungspool ist die bundesweit legitimierte studentische Interessensvertretung, die Studierende in das Akkreditierungswesen entsendet und ihre Beteiligung darin fördert. Die Akkreditierung ist (kurz gefasst) eine externe und wiederkehrende Überprüfung von Studiengängen nach einheitlichen und übergeordneten Aspekten unter Beteiligung externer Interessenvertretungen. Organisatorisch und rechtlich ist der Pool an den freien zusammenschluss von studentInnenschaften e.V. (fzs) angegliedert. Dieser ist der überparteiliche Dachverband von Studierendenvertretungen in Deutschland.

Aufgabenbeschreibung:

  • Ausschreibung und Besetzung von Akkreditierungsverfahren der Akkreditierungsagenturen für studentische Gutachter*innen
  • Ansprechtpartner*in für die Referent*innen der Agenturen
  • Betreuung Mitgliederstammdaten inklusive Pflege der Mailingliste
  • Durchführung einer jährlichen Mitgliedererhebung sowie Statistiken zu den durchgeführten Verfahren

Anforderungen:

  • Bereitschaft an mind. 2 Tagen in der Woche in Berlin die Arbeitstätigkeit wahrzunehmen
  • Sorgfältiges und eigenständiges Arbeiten
  • Sehr gute Kommunikations- und Organisationfähigkeiten
  • Sicherer Umgang mit dem MS-Office Paket

Die*der Inhaber*in der Verwaltungsstelle des studentischen Pools verpflichtet sich zur Verschwiegenheit im Rahmen der allgemeinen Datenschutzbestimmungen des Landes Berlin. Die Stelle umfasst eine wöchentliche Arbeitszeit von durchschnittlich 9 Stunden (14 EUR/h) bei 39 Stunden im Monat bei einer Probezeit von 3 Monaten. (Für die Stelle ist auch eine Anstellung als Minijob möglich.)

Bewerbungen sind bis zum 12. Januar 2020 an vorstand@fzs.de möglich. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 17. Januar statt.

Die Bewerber*innen erklären sich einverstanden, dass die Bewerbungsunterlagen auch den Mitgliedern des Koordinierungsausschusses des studentischen Akkreditierungspools und bei Bedarf den Mitgliedern des Ständigen Ausschusses der Stundent*inneschaften des fzs zugänglich gemacht werden.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Viele Grüße

Euer KASAP

Erlebnisbericht über das 46. PVT

von Sami Franke (BuFaTa Chemie/CAU Kiel)

Vom 29.11. bis zum 01.12. 2019 tagte das 46. Poolvernetzungstreffen (PVT) in Dresden. Ausgerichtet wurde das PVT in Zusammenarbeit mit den Studierendenräten der HTW und TU Dresden. Es ging am Freitag um 19 Uhr mit einer Begrüßung und den Berichten aus den pooltragenden Organisationen (PTOs) los und klang mit Glühwein und Vernetzung aus. Am nächsten Tag ging es um 10 Uhr nach einem ausgiebigen Frühstück mit der inhaltlichen Arbeit weiter. Während des Plenums wurde über den Beschwerdeausschuss und das Protokoll des vorigen PVT gesprochen. Danach wurde sich in drei verschiedenen Workshops zu den Themen Poolrichtlinien, unserer Rechtsform und über den Komplex Nachwuchs und Diversität für den Pool ausgetauscht. Nach den Workshops wurde weiter im Plenum über den Bericht des Koordinierungsausschusses des stud. Akkreditierungspool (KASAP), aus dem Akkreditierungsrat sowie über gestellte Anträge gesprochen und abgestimmt. Den Samstagabend ließen wir auf dem Weihnachtsmarkt und bei einer kleinen Stadtführung ausklingen. Sonntag wurde der Bericht aus unserer Verwaltungsstelle besprochen und der Haushalt für 2020 abgestimmt. Zum Ende des Sonntagsplenum folgten die Wahlen eines neuen KASAPs und Beschwerdeausschusses. Gegen 14 Uhr endete das Plenum mit einem leckeren Mittagessen.

Danke für das leckere selbstgekochte Essen, die private Unterbringung und das ständige zur Verfügung stellen von Snacks, Obst und diversen Getränken. Auch wenn man als Neuling nicht immer alles versteht, bringt es auf jeden Fall Spaß und ich empfehle allen Interessierten im April auf dem 47. PVT mal vorbei zu schauen.

Wir danken Sami für diesen Bericht und können uns den Worten als KASAP nur anschließen. Vielen Dank an alle die fleißig geholfen haben und wir freuen uns bereits auf das nächste PVT vom 17.-19.04.2020!

Viele Grüße

Euer KASAP

Neuer KASAP auf dem 46. PVT in Dresden gewählt

Am Wochenende fand das 46. Poolvernetzungstreffen statt und es wurde ein neuer Koordinierungsausschuss des studentischen Akkreditierungspools (KASAP) gewählt.

v.l.n.r.: Jasmin Usainov, Claudia Meißner, Patrick Niebergall, Daniel Irmer, Joshua Weygant, Gary Strauß und Martin Hecimovic.

Der neue gewählte KASAP besteht aus:

  • Joshua Weygant (Master Mikrosystemtechnik, Uni Freiburg)
  • Patrick Niebergall (Master Staatswissenschaften, Uni Erfurt)
  • Martin Hecimovic (Bachelor Mathematik, Fernuni Hagen)
  • Gary Strauß (Master Biodiversität, Ruhr-Uni Bochum / Uni Duisburg-Essen)


Kooptierte Mitglieder:

  • Jasmin Usainov (Diplom Soziologie, TU Dresden, Mitglied im Akkreditierungsrat)
  • Claudia Meißner (Diplom Verfahrenstechnik und Naturstofftechnik, TU Dresden)
  • Liv Teresa Muth (PhD Industrial Biotechnology, Uni Gent)*
  • Daniel Irmer (Diplom Werkstoffwissenschaft, TU Bergakademie Freiberg, Mitglied im Akkreditierungsrat)
  • Philipp Jaeger (Promotion Physik, Uni Wuppertal/University of Manitoba)*

Ein ausführlicherer Bericht wird später folgen. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit!

Viele Grüße

Euer KASAP

*nicht auf dem Foto