Erlebnisbericht über das 46. PVT

von Sami Franke (BuFaTa Chemie/CAU Kiel)

Vom 29.11. bis zum 01.12. 2019 tagte das 46. Poolvernetzungstreffen (PVT) in Dresden. Ausgerichtet wurde das PVT in Zusammenarbeit mit den Studierendenräten der HTW und TU Dresden. Es ging am Freitag um 19 Uhr mit einer Begrüßung und den Berichten aus den pooltragenden Organisationen (PTOs) los und klang mit Glühwein und Vernetzung aus. Am nächsten Tag ging es um 10 Uhr nach einem ausgiebigen Frühstück mit der inhaltlichen Arbeit weiter. Während des Plenums wurde über den Beschwerdeausschuss und das Protokoll des vorigen PVT gesprochen. Danach wurde sich in drei verschiedenen Workshops zu den Themen Poolrichtlinien, unserer Rechtsform und über den Komplex Nachwuchs und Diversität für den Pool ausgetauscht. Nach den Workshops wurde weiter im Plenum über den Bericht des Koordinierungsausschusses des stud. Akkreditierungspool (KASAP), aus dem Akkreditierungsrat sowie über gestellte Anträge gesprochen und abgestimmt. Den Samstagabend ließen wir auf dem Weihnachtsmarkt und bei einer kleinen Stadtführung ausklingen. Sonntag wurde der Bericht aus unserer Verwaltungsstelle besprochen und der Haushalt für 2020 abgestimmt. Zum Ende des Sonntagsplenum folgten die Wahlen eines neuen KASAPs und Beschwerdeausschusses. Gegen 14 Uhr endete das Plenum mit einem leckeren Mittagessen.

Danke für das leckere selbstgekochte Essen, die private Unterbringung und das ständige zur Verfügung stellen von Snacks, Obst und diversen Getränken. Auch wenn man als Neuling nicht immer alles versteht, bringt es auf jeden Fall Spaß und ich empfehle allen Interessierten im April auf dem 47. PVT mal vorbei zu schauen.

Wir danken Sami für diesen Bericht und können uns den Worten als KASAP nur anschließen. Vielen Dank an alle die fleißig geholfen haben und wir freuen uns bereits auf das nächste PVT vom 17.-19.04.2020!

Viele Grüße

Euer KASAP