Koordinierungsausschuss des Studentischen Akkreditierungspools

Der Koordinierungsausschuss des Studentischen Akkreditierungspools (KASAP) trifft zwischen den Pool-Vernetzungs-Treffen alle Entscheidungen, die die Arbeitsweise und aktuelle Aktivitäten des Pools betreffen und keinen Aufschub bis zum nächsten Pool-Vernetzungs-Treffen dulden. Ebenso führt er die Beschlüsse des Pool-Vernetzungs-Treffens aus, vertritt den Pool nach außen und begleitet die Pool-Verwaltung bei der Arbeit. Der KASAP führt seine Arbeit ehrenamtlich aus.

Der KASAP besteht aus drei bis fünf Mitgliedern des Pools. Er soll mindestens zur Hälfte aus Frauen und mindestens zur Hälfte aus FH Studierenden zusammengesetzt sein.

Neben den vom Pool-Vernetzungs-Treffen gewählten Mitgliedern sind die Pool-Verwaltung und die beiden studentischen Mitglieder des Akkreditierungsrats qua Amt beratende Mitglieder des KASAP.

Die aktuellen gewählten Mitglieder des KASAPs sind:

  • Ellen Mallas (Master Angewandte Geowissenschaften, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)
  • Patrick Niebergall (Bachelor Bildungswissenschaften, Fernuniversität Hagen)
  • Elif Benli (Bachelor Linguistik, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)
  • Gary Strauß (Master Biodiversität, Ruhr-Uni Bochum / Uni Duisburg-Essen)

Kooptierte Mitglieder:

  • Axinja Kormannshaus und Christiane Lange (Pool-Verwaltung)
  • Jasmin Usainov (Diplom Soziologie, TU Dresden, Mitglied im Akkreditierungsrat)
  • Sebastian Neufeld (Master Neuroscience, Universität Freiburg)
  • Liv Teresa Muth (Promotion Industrial Biotechnology, Universität Gent)
  • Daniel Irmer (Promotion Materialwissenschaften, École de MINES ParisTech, Mitglied im Akkreditierungsrat)
  • Philipp Jaeger (Promotion Physik, Universität Wuppertal/University of Manitoba)
  • Joshua Weygant (Master Mikrosystemtechnik, Universität Freiburg)