Willkommen auf den (neuen) Internetseiten des Studentischen Akkreditierungspools

Wir freuen uns, Sie / euch auf den neuen Webseiten des Studentischen Akkreditierungspools begrüßen zu dürfen. Diese löst die nun über fünf Jahre alte bisherige Seite ab und soll zeitgemäß über die Angebote des Studentischen Akkreditierungspools und die aktuellen Aktivitäten im (deutschen) Akkreditierungssystem informieren.

Wir freuen uns natürlich gerne über Feedback zu den neuen Seiten und Hinweise, wenn etwas fehlt oder nicht wie gewünscht funktioniert.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal bei den Studierendenschaften der TU Braunschweig und der Universität zu Köln, aufgrund dessen Unterstützung die neue Webseite realisiert werden konnte.

Ihr / euer

Koordinierungsausschuss des Studentischen Akkreditierungspools (KASAP)

Ausschreibung: Verwaltungsstelle des studentischen Akkreditierungspools

Zum 16. Februar 2015 suchen wir am Dienstort Berlin für die Verwaltungsstelle des studentischen Akkreditierungspools eine*n Beschäftigte*n.

Aufgabenbeschreibung:

Die*der Inhaber*in der Verwaltungsstelle des studentischen Akkreditierungspools übernimmt primär die Ausschreibung und Besetzung von Akkreditierungsverfahren der Akkreditierungsagenturen für studentische Gutachter*innen. Dabei fungiert er*sie als direkte Ansprechpartner*in für die Referent*innen der Akkreditierungsagenturen. In diesem Zusammenhang ist die Betreuung der Mitgliederstammdaten des studentischen Akkreditierungspools durch Aufnahme von Neuanmeldungen und die Pflege der Mailingliste und ggf. der Webseite des studentischen Akkreditierungspools eine zentrale Aufgabe.

Jährlich soll die Verwaltungsstelle eine aktuelle Mitgliedererhebung durchführen sowie eine Statistik der durchgeführten Verfahren erstellen. Diese werden bei einem im Wintersemester stattfindenden Poolvernetzungstreffen (PVT) zusammen mit einem Rechenschaftsbericht vorgelegt. Darüber hinaus gehören haushaltsbuchhalterische Aufgaben zum Anforderungsprofil. Dazu gehören die Aufstellung eines Jahresplanes für den Haushalt des Pools sowie die Überwachung der Einhaltung dieses Haushaltsplanes und die Rechenschaft gegenüber dem PVT. Hierfür ist eine enge Zusammenarbeit mit der Buchhaltung des freien zusammenschlusses von studentInnenschaften (fzs) e.V. notwendig. Abschließend wird darauf verwiesen, dass eine bereits bestehende Mitgliedschaft im studentischen Akkreditierungspool während einer Beschäftigung als Pool-Verwaltungsmitarbeiter*in ruht. Das bedeutet, dass während des Arbeitsverhältnisses keine Entsendung in Verfahren oder Gremien durch den studentischen Akkreditierungspool erfolgt.

Anforderungen:

  • Bereitschaft an bis zu 4 Tagen in der Woche in Berlin die Arbeitstätigkeit wahrzunehmen
  • sorgfältiges eigenständiges Arbeiten
  • gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten
  • Erfahrungen im Bereich der Finanzverwaltung sind von Vorteil
  • sicherer Umgang mit dem MS-Office Paket, insbesondere mit MS Access

Die*der Inhaber*in der Verwaltungsstelle des studentischen Pools verpflichtet sich zur Verschwiegenheit im Rahmen der allgemeinen Datenschutzbestimmungen des Landes Berlin. Die Stelle umfasst eine wöchentliche Arbeitszeit von durchschnittlich 15 Stunden(11,24 €/h) bei einer Probezeit von 3 Monaten. Die Stelle ist vorläufig befristet bis Ende August 2015. Eine Verlängerung bis März 2016 ist wahrscheinlich (Urlaubsvertretung). Eine Weiter-Beschäftigung über diesen Zeitraum hinaus, wird in Abhängigkeit der zur Verfügung stehenden Mittel und des Arbeitsaufwandes geprüft und angestrebt.

Bewerbungen sind bis zum 27. Januar an vorstand@fzs.de möglich. Die Bewerber*innen erklären sich einverstanden, dass die Bewerbungen auch den Mitglieder des Koordinierungsausschuss des studentischen Akkreditierungspools (KASAP) und bei Bedarf den Mitgliedern des Ausschuss der Student*innenschaften (AS) des fzs zugänglich gemacht werden. Die Vorstellungsgespräche finden zwischen dem 02. und 04. Februar 2015 in Berlin in der Geschäftsstelle des fzs statt.

Kurzbericht der wesentlichen Ergebnisse des KASAP-Treffens in Aachen

Der KASAP tagte im AStA der RWTH Aachen vom 3. – 4. Januar 2015. Anwesend waren die gewählten KASAP Mitglieder Alexander Buchheister, Katharina Mahrt und Matthias Nick sowie Isabella Albert als AR-Mitglied (Samstag) und Jan Bormann (kooptiert bis zur Einnahme des Sitzes im AR). Besprochen wurden die anstehenden Aufgaben und Zuständigkeiten (siehe unten).

Der KASAP einigte sich auf eine Corporate Identity – Gestaltung von z.B. Briefpapier, Visitenkarten, Banner, Webseite auf Grundlage bestehender Materialien. Die während der Weihnachtsferien umfassend fertiggestellte neue Webseite wird zeitnah auf einen eigenen Server umgezogen. Notwendige PlugIn-Anpassungen passieren im Laufe der kommenden Tage.

Der KASAP verschickt einen Neujahrsbrief an die relevanten Stakeholder im Akkreditierungswesen zwecks Vorstellung des Pools und der aktuellen Ansprechpartner.

Für die Seminare des Jahres 2015 wurden regional ausgewogenene Ortsvorschläge gesammelt. Zur Überarbeitung der Schulungsseminare wird ein Teamer*innentreffen im Herbst angestrebt.

Zur Arbeitsweise einigte sich der KASAP darauf, dass bis auf Weiteres wöchentliche Telefonkonferenzen stattfinden (montags von 18:00-19:00 Uhr). Zeitnah sollen Dokumente in einem ein owncloud-System abgelegt werden. Auf einem späteren KASAP Treffen Anfang März soll sich verstärkt dem Thema Prozesse / Manuals gewidmet werden.

Bei Rückfragen erreicht Ihr den KASAP wie gewohnt unter kasap@studentischer-pool.de.


Zuständigkeiten:

  • Finanzen/Ansprechpartner fzs: Matthias
  • Organisation Schulungsseminare: Katharina (organisatorisch) und
    Matthias (finanziell)
  • Mails: Alle KASAP-Mitglieder (Fallback: Alexander)
  • PVT: Katharina
  • Website: Alexander und Katharina
  • Ansprechpartner Verwaltung: Katharina
  • pooltragende Orgas besuchen/Kontakt halten: Alle KASAP-Mitglieder
  • Kontakt mit VSS/ÖH: Katharina und Alexander
  • Ansprechpartner Agenturen: Matthias
  • Ansprechpartner/Zuständiger systemakkreditierte Hochschulen / HRK :
    Alexander und Katharina
  • Weiterentwicklung Schulungsseminare/ Entwicklung Schulungsseminare
    (Fortgeschrittenen, Schulung für Studierendenschaften): Alexander und
    Teamer*innen
  • Terminkalender führen (Pooltermine, Pooltragende Orgas): alle/iCal
    (über Webseite)
  • Dokumentenverwaltung: Jan und Matthias
  • Liste mit Gremienmitgliedern führen: Axinja und Alexander
  • Kontakt zum Beschwerdeausschuss: Jan